Eine Gans für Nils Holgersson

Eine Gans für Nils Holgersson

Tiertrainer Marco Heyse und sein Team stellen sich der größten Herausforderung ihrer Karriere: Sie bilden die tierischen Darsteller für den internationalen, mehrteiligen Fernsehfilm 'Nils Holgerssons wunderbare Reise' aus. Mit einer dreiteiligen Dokumentation begleiten wir das Tiertrainerteam auf dem spannenden Weg von der Aufzucht der Tiere über das Training bis hin zum komplizierten Dreh des Films in Schweden. Die Arbeit für Marco und sein Team beginnt, bevor die ersten Gänse das Licht der Welt erblicken. Mehr als 20 Wildgänseeier werden in der Filmtierschule ausgebrütet. Sobald die Küken geschlüpft sind, beginnt die zeitintensive Prägung auf die Tiertrainer und die sorgfältige Auswahl der Hauptdarsteller: Hausgans Martin, seine Angebetete, Daunenfein, und Leitgans Akka. Für die Rollen des Fuchses Smirre werden drei Fuchsbabys liebevoll groß gezogen. In die Rolle des weisen Raben Bataki sollen zwei Jungraben hineinwachsen, die hierfür lernen müssen, Ziele anzufliegen und geduldig eine Position zu halten. Marco und sein Team erleben große Trainingserfolge. Nur die Füchse entwickeln sich zu scheuen, schwer kalkulierbaren Jungtieren, die für die Arbeit vor der Filmkamera nicht mehr die richtigen Voraussetzungen mitbringen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen