Ein Reihenhaus steht selten allein

Ein Reihenhaus steht selten allein

Jeder kennt sie, die moderne Reihenhaussiedlung am Stadtrand - oder wie man so schön sagt: im Grüngürtel. Verkehrsberuhigt, mit Kita, Siedlungsgemeinschaftsraum, einem Supermarkt und einem Autobahnanschluss in Reichweite. Mit klangvollen Namen wie 'Vogelstang' oder 'Sonnenhügel'. Zielgruppe: junge Familien und solche, die es werden wollen. Doch als sich das Traumpaar Jan und Anne Börner nach schlaflosen Nächten dazu entschlossen hat, den teuren Kauf eines 125 Quadratmeter großen Hauses zu wagen, erwarten die beiden zahlreiche Überraschungen. Leider hat man keinen Einfluss darauf, wer das Anwesen direkt neben einem erwirbt. Von nun an bekommen Jan und Anne, die Eltern des achtjährigen Lukas und der 15-jährigen Lisa, aus dem Nachbarhaus ungefragt tolle Ratschläge zur Mülltrennung, zum Parkverhalten, zur Vorgartenbegrünung und zur Kindererziehung. Als Anne feststellt, dass es sich bei der ausnahmsweise sehr sympathischen Nachbarin Maren um Jans große Liebe, also ihre Vorgängerin, handelt, trägt das wenig zur Entspannung bei.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen