Dune - Der Wüstenplanet

Dune - Der Wüstenplanet

Der Wüstenplanet Arrakis stellt für das gesamte Universum einen unschätzbaren Wert dar, denn nur hier gibt es das Spice - eine Substanz, die das Überleben und vor allem die Überlegenheit der Menschheit über Raum und Zeit ermöglicht. Denn ohne das Spice käme die interstellare Raumfahrt zum Erliegen. Wer also über das Spice herrscht, beherrscht das Universum. An dessen Spitze steht Imperator Shaddam IV. Die Spice-Gewinnung hat in seiner Politik Vorrang vor allem anderen. Er weiß, dass die Ureinwohner des Wüstenplanets, die Fremen, schon lange in der Unterdrückung leben und vor Ort die lebensgefährliche Arbeit des Spice-Abbaus durchführen. Baron Vladimir Harkonnen, der jahrelang die Macht über Dune hatte, wurde inzwischen entmachtet. Die Kontrolle über den Wüstenplaneten obliegt nunmehr Herzog Leto vom Haus der Atreiden. Seine Lebensgefährtin Lady Jessica und ihr gemeinsamer Sohn Paul reisen ebenfalls auf nach Arrakis. Paul soll darauf vorbereitet werden, eines Tages die Herrschaft über das Haus der Atreiden zu übernehmen. Jessica weiß um die Besonderheit ihres Sohnes, der häufig Visionen hat, die er zur Zeit noch nicht einzuordnen weiß. Sein Vater Leto möchte die Unterdrückung der Fremen beenden und sucht nach einem Weg der Aussöhnung. Doch Letos wachsende Macht ist auch dem Imperator ein Dorn im Auge. So verhindert Shaddam IV. nicht, dass die Harkonnen mit Hilfe eines Verräters in den Palast der Atreiden eindringen und Leto außer Gefecht setzen. Ein Blutbad beendet die Herrschaft der Atreiden. Einzig Jessica und Paul können in die Wüste fliehen. Verfolgt von Truppen der Harkonnen, lenkt Paul den Fluggleiter mitten in einen Sandsturm hinein. Herzog Leto, gefangen von den Harkonnen, tötet sich selbst und der Baron übernimmt die Herrschaft auf Arrakis. 'Dune - Der Wüstenplanet', Teil II und III werden direkt im Anschluss ausgestrahlt.

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen