Doris Day Superstar

Doris Day Superstar

Obwohl sie sich seit 30 Jahren nicht mehr öffentlich zeigt, gilt die Hollywoodschauspielerin Doris Day als ein kulturelles Aushängeschild des 20. und 21. Jahrhunderts: Ihre Filme werden permanent wiederholt, sie verkauft heute mehr Platten als zu ihrer aktiven Zeit. Selbst junge Leute haben ihre Lieder noch im Ohr: 'Sentimental Journey', einer ihrer größten Erfolge aus ihrer Bandtournee-Zeit, 'Secret Love' aus 'Calamity Jane' und selbstverständlich 'Que Sera Sera' aus Hitchcocks 'Der Mann, der zu viel wusste'. Als das Mädchen von nebenan hat Doris Day Geschichte geschrieben: Alltagsgeschichte. Der Dokumentarfilm 'Doris Day Superstar' ist eine Spurensuche: Wer und wo ist die große Doris Day? Die Antworten finden sich in Cincinnati, New York, Los Angeles und der deutschen Provinz. Es schwärmen die Schauspieler Peter Graves, Jackie Joseph und Noah Keen, der Biograf Tom Santopietro, Doris-Day-Fans, Jugendfreunde aus ihrer Heimatstadt Cincinnati und sogar entfernte Verwandte in Deutschland und beschreiben die Karriere eines Megastars und Doris Days bodenständige Natürlichkeit. Die ganze Welt hört zu, wenn der lokale Radiosender Magic jedes Jahr zu ihrem Geburtstag eine Doris-Day-Tribute-Sendung macht und anlässlich dieses Ereignisses mehrmals am Tag live mit ihr telefoniert. Als nächsten Beitrag zur Themenwoche 'Mythos BLOND' zeigt 3sat um 2.35 Uhr 'Blond' - Musikvideos aus der Reihe 'clip' zum Thema. Am Dienstag, 17. Juli, folgen um 20.15 Uhr der Spielfilm 'Und immer lockt das Weib' mit Brigitte Bardot und um 22.25 Uhr die Dokumentation 'Die Farbe Blond'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen