Don Pasquale

Don Pasquale

Der alternde Junggeselle Don Pasquale will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem er seinen rebellischen Neffen Ernesto enterbt und ihm im gleichen Zug seine junge Verlobte raubt. Doch das Mädchen ist mit allen Wassern gewaschen ... Die Hauptfiguren sind an die Figuren der Commedia dell'Arte angelehnt: Don Pasquale verkörpert Pantalone, sein Neffe Ernesto den verliebten Harlekin, Malatesta den gerissenen Scapin und Norina die sanfte Colombine. Glaubt man den Aussagen in seinen Briefen, so komponierte Donizetti das Werk in einer Rekordzeit von nur elf Tagen, wobei er allerdings auf ein Repertoire älterer Kompositionen zurückgriff. Das Ergebnis war eine der zweifellos faszinierendsten Opera buffas des 19. Jahrhunderts, die Donizettis herausragendes Talent in all seinen Facetten zum Ausdruck bringt. Der Dirigent und Belcanto-Spezialist Enrique Mazzola leitet das klanggewaltige Orchestre National de France, und Denis Podalydes, Comédie Française-Mitglied und Moliere-Verehrer, erzählt die Geschichte von dem, 'der anderen eine Grube gräbt und dann selbst hineinfällt' mit großer Begeisterung. Die herausragende Besetzung mit Désirée Rancatore und dem umwerfenden Bariton Alessandro Corbelli, der sich mit seinen Rossini- und Donizetti-Interpretationen einen Namen machte, verleiht den Figuren Authentizität und Menschlichkeit.

Bewertung

0,0   0 Stimmen