Die Weinende Frau von Pablo Picasso

Die Weinende Frau von Pablo Picasso

'Das erste Bild von Picasso, das ich sah, war die weinende Frau und nie mehr sollte ich es vergessen', so David Hockney über das berühmte Gemälde. Die 'Weinende Frau' vom 26. Oktober 1937 ist der Höhe- und eigentliche Schlusspunkt einer Serie von weinenden Frauen, die Picasso zwischen Mai und Oktober 1937 malt. Das von Schmerz verzerrte Gesicht hält Picasso mit unterschiedlichsten Materialien fest. Das Gemälde, das in der Tate Modern in London hängt, ist aufgrund der dissonanten Farbigkeit und der extremen geometrischen Fragmentierung die außergewöhnlichste und komplexeste Fassung. Die Dokumentation 'Die Weinende Frau von Pablo Picasso' geht der Entstehung dieses einzigartigen Gemäldes nach. 3sat zeigt die Dokumentation 'Die Weinende Frau von Pablo Picasso' anlässlich des 40. Todestags des Malers am 8. April 2013.

Bewertung

0,0   0 Stimmen