Die versunkene Stadt Z

Die versunkene Stadt Z

AbenteuerfilmUSA  

England, 1906: Offizier Percy Fawcett wird beauftragt, das noch unerforschte Grenzgebiet zwischen Bolivien und Brasilien zu kartografieren. Vor Ort stößt er unterwartet auf Spuren einer Hochkultur. Alten Schriften zufolge müsste ganz in der Nähe eine verschollene Stadt existieren. Percy macht es sich zur persönlichen Aufgabe, die versunkene Stadt Z zu finden, und kehrt zwischen 1906 und 1925 immer wieder an diesen Ort zurück.

"Die versunkene Stadt Z" erzählt die wahre Geschichte des britischen Forschungsreisenden Percival Harrison Fawcett, der 1925 eine letzte Reise mit seinem ältesten Sohn angetreten hat und spurlos verschollen ist. Über sein Verschwinden gibt es bis heute Spekulationen.

"Die versunkene Stadt Z" hatte seine Premiere 2016 beim New York Film Festival. Regie führte James Gray, der mit "Helden der Nacht - We Own the Night" (2007) bereits internationale Erfolge feierte. Mit Charlie Hunnam, Tom Holland, Robert Pattinson und Sienna Miller erfreut sich "Die versunkene Stadt Z" einer vornehmlich britischen Starbesetzung.

Bewertung

0,0   0 Stimmen