Die Rückkehr der Biber

Die Rückkehr der Biber

Feuchtgebiete mitten in Wien - Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen. Ein Reich voller Geheimnisse. Vor einigen Jahren ist ein Tier in die Stadt zurückgekehrt. Versteckt unter Wasser und an kaum zugänglichen Ufern hat es neuen Platz für Flora und Fauna geschaffen: der Biber. Vor fünf Jahrzenten noch ausgerottet leben heute wieder 250 Biber an den Wiener Gewässern. Die Tiere machen sich jedes Jahr auf die Suche nach einem eigenen Revier. Im Alter von zwei Jahren verlassen sie ihren Familienverband - nicht weil sie wollen, sondern weil sie müssen. Ein innerer Trieb und nötigenfalls auch die anderen Familienmitglieder drängen sie dazu. Futter für alle könnte knapp werden. Es ist eine Wanderung ins Unbekannte.

Bewertung

0,0   0 Stimmen