Die Rache des Dr. Fu Man Chu

Die Rache des Dr. Fu Man Chu

In China kommt der Verbrecher Dr. Fu Man Chu zu großer Macht. Doch er will die Weltherrschaft und verfolgt einen neuen teuflischen Plan: Die Polizeichefs aller Länder der Welt sollen durch hypnotisierte Doppelgänger ersetzt werden. An der Spitze einer Karawane reitet Dr. Fu Man Chu (Christopher Lee) über das nordchinesische Hochland. Sein Ziel ist ein abgelegener Palast, in dem seine Vorfahren lebten und herrschten. Ihre Untertanen empfangen Dr. Fu Man Chu als neuen Machthaber. Schon seine erste Amtshandlung löst Bestürzung aus: Er verurteilt fünf seiner ehemaligen Feinde zum Tode. Mit der Hinrichtung beauftragt er seine Tochter Lin Tang (Tsai Chin), die sich besonders makabere Todesarten ausdenkt. Sie hypnotisiert einen der Gefangenen und befiehlt ihm dann, einen anderen zu erwürgen. Dr. Fu Man Chu unterbricht das grausame Spiel seiner Tochter und lässt den Hypnotisierten in die Zelle zurückbringen: Er braucht ihn und die drei anderen Todeskandidaten noch für seine Rachepläne. In Paris treffen sich zur gleichen Zeit die führenden Polizei-Offiziere aller Länder bei Interpol. Unter den Delegierten befinden sich auch Nayland Smith (Douglas Wilmer) von Scotland Yard und Mark Weston (Noel Trevarthen) vom FBI. Weston berichtet, dass sich die amerikanische Unterwelt neu organisieren wolle und nach einem geeigneten Führer suche. Inzwischen hat Dr. Fu Man Chu mit der Durchführung seiner finsteren Pläne begonnen. Er will die Polizeichefs aller Länder durch hypnotisierte Doppelgänger ersetzen, die Polizei-Apparate der Erde lahmlegen und ihre Chefs entweder töten oder für sich arbeiten lassen. Dr. Fu Man Chu schickt den falschen Smith nach England und lässt den echten während einer Reise durch Irland kidnappen. Nayland Smith wird nach Nordchina gebracht, der Doppelgänger übernimmt seine Aufgabe. Als er eine Frau tötet, wird er vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Da er unter hypnotischem Einfluss steht, kann er sich nicht verteidigen. Der FBI-Mann Weston schöpft Verdacht und durchschaut schließlich die Zusammenhänge.

Bewertung

0,0   0 Stimmen