Die Rache der Schöpfung

Die Rache der Schöpfung

Exotische Tiere und Pflanzen, unerwünschte Eindringlinge, sogenannte Bioinvasoren, reisen als blinde Passagiere auf Schiffen, in Flugzeugen oder anderen Verkehrsmitteln nach Europa ein. Beschleunigt durch weltweiten Handel und Tourismus, rollt eine Welle invasiver Spezies somit auch über Deutschland. Wie soll mit dieser Entwicklung umgegangen werden? Im Rostocker Institut für Biodiversitätsforschung wird genau beobachtet, wer, wann und wie einreist und welche Folgen das für die Umwelt hat. Doch lückenlose Kontrolle ist unmöglich. Die dreiteilige Dokumentationsreihe 'Die Rache der Schöpfung' stellt dramatische Umweltveränderungen vor, die sich - ausgelöst durch eine weltweit erhöhte Mobilität - fast unbemerkt seit einigen Jahren ereignen. Aber sie zeigt auch Forscher, die alles dafür tun, eine sich anbahnende Katastrophe zu verhindern, und die retten wollen, was noch zu retten ist. Im ersten Teil geht es um die 'Invasion der Exoten'. Die beiden weiteren Teile der dreiteiligen Dokumentationsreihe 'Die Rache der Schöpfung' sendet 3sat im Anschluss, ab 16.55 Uhr.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen