Die Madonna der Mörder

Die Madonna der Mörder

DramaE / F / COL  

Goldener Löwe, Venedig Nach 30 Jahren kehrt der kolumbianische Schriftsteller Fernando Vallejo in seine Heimatstadt Medellín zurück. Ein Ort des Schreckens erwartet ihn: die Drogenmafia und mordende Jugendliche beherrschen die einst friedliche Stadt. Inmitten von Horror, Chaos und Hass begegnet Fernando dem 16jährigen Alexis, der seinen Lebensunterhalt als Auftragskiller verdient. Eine tiefe Liebe entwickelt sich zwischen den Beiden, eine hoffnungslose Liebe, überschattet von der wachsenden Mordlust Alexis'. Eines Tages wird Alexis getötet. Doch dann trifft Fernando auf Wílmar, der Alexis verblüffend ähnlich ist. Es scheint, als ob die Stadt lebende Repliken der Toten erschaffen hat. Barbet Schroeders ("Die Affäre der Sunny von B.", "Weiblich, ledig, jung sucht...") schonungsloses Porträt einer von Drogenhandel und Bandengewalt geprägten kolumbianischen Gesellschaft.

Bewertung

0,0   0 Stimmen