Die Legende der Wächter

Die Legende der Wächter

FantasyabenteuerUSA / AUS  

Das Schleiereulenküken Soren liebt die Legenden von den geheimnisumwitterten Wächtern von Ga'Hoole, dem Bund edler Eulen, die gegen das Böse kämpfen. Ganz im Gegensatz zu seinem älteren Bruder Kludd, der die Geschichten als Kleinkinderkram abtut. Das Verhältnis zwischen den beiden ist eh angespannt, denn Soren schafft es beim ersten Anlauf mit Leichtigkeit zu fliegen, während Kludd auch nach vielen Versuchen in der Luft strampelnd eine klägliche Figur abgibt. In seiner Ehre verletzt fordert Kludd den Kleineren zu einem Flugwettbewerb in Abwesenheit der Eltern. Prompt stürzen die beiden dabei in den finsteren Wald ab. Allein und verloren werden sie von einer Gruppe martialisch aussehender Eulen entdeckt. Die sogenannten Reinsten geben sich unter Führung von Eulenkönig Eisenschabel Allmachtsphantasien hin und entführen kleine Eulen, die sie je nach Art selektieren und entweder zu Sklaven oder Kriegern ausbilden. Kludd ist fasziniert von dieser neuen Welt, denn er wird zum Krieger auserkoren und gilt plötzlich etwas. Soren hingegen vermisst seine Eltern und ist nicht bereit, sich als Sklave unterzuordnen. Mithilfe des alten Grimble gelingt es Soren und seinem neuen kleinen Freund Gylfie zu entkommen. Unter Einsatz all ihrer Kräfte, stets dicht verfolgt von den finsteren Kriegern der Reinsten, machen sie sich auf die Suche nach dem legendären Ga'Hoole-Baum, wo die legendären Wächter hausen. Gemeinsam mit Bartkauz Morgengrau und Höhlenkauz Digger, die sie auf der Flucht kennenlernen, wollen sie die Wächter zum Kampf gegen das Böse überreden. Die US-Amerikanerin Kathryn Lasky hat mit dem 15bändigen Fantasy-Zyklus 'Guardians of Ga'Hoole', von dem bis jetzt die ersten neun Bände ins Deutsche übersetzt wurden, einen Klassiker des Genres geschaffen. Zack Snyder, Regisseur der brachialen Comic-Verfilmungen '300' und 'Watchmen', sowie die Drehbuchautoren John Orloff und Emil Stern haben die ersten drei Bände zu einer Geschichte verdichtet. Die Reduktion der breit angelegten Geschichte ist bei Fans der Reihe nicht nur gut angekommen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen