Die Laubenpieper

Die Laubenpieper

GesellschaftsreportageD  

Die Parzelle ist für Witwer Klaus Bobbert ein Stück heile Welt. Seit 35 Jahren ist er Mitglied im Kleingärtnerverein Tannenkamp-Mecklenheide in Hannover-Ledeburg. Der Rentner erntet sein Gemüse zwischen Gartenzwergen und Miniatur-Windmühlen. Besonders stolz ist er auf seine selbst angebauten Trauben, aus denen er Wein produziert. Bobbert ackert mit polnischen und türkischen Kleingärtnern Zaun an Zaun. 'Die sind schon echte Freunde geworden und gegrillt wird auch zusammen'. Wenn es aber Ärger in der Kolonie gibt, ist der Vereinsvorstand zur Stelle. Der erste Vorsitzende Dieter Eckloff sorgt für Ordnung zwischen den Gartenschollen. Regelmäßig macht der ehemalige Gerichtsvollzieher Kontrollgänge und prüft, ob die Vorschriften des Bundeskleingartengesetzes eingehalten werden. Was ihm Sorge bereitet, ist der fehlende Laubenpieper-Nachwuchs. Junge Leute sind in den Parzellen kaum noch zu finden. Der älteste Kleingärtner in Hannover-Ledeburg ist schon 93 Jahre alt. Er schuftet immer noch täglich in seiner Laube und ist auch alljährlich beim großen Sommerfest dabei. 'die nordreportage' begleitet die Kleingärtner durch den Sommer bis zu ihrem Höhepunkt in der Kleingartensaison.

Bewertung

0,0   0 Stimmen