Die Geburt des Christentums - Bruch mit dem Judentum

Die Geburt des Christentums - Bruch mit dem Judentum

Kirche und Religion 

Als Verkünder des Glaubens an Jesus Christus gilt der Apostel Paulus als der Begründer des Christentums. Hat er Jesus verraten? Hat er den Bruch mit dem Judentum veranlasst? Haben seine Briefe ab den 50er und 60er Jahren n. Chr. schon die Bedeutung, die ihnen später zuteil wird? Warum erinnert die Rolle, die Paulus in der Geschichte des Christentums einnimmt, stark an Marcion, einen Ketzer aus dem zweiten Jahrhundert?

Bewertung

0,0   0 Stimmen