Die Abenteuer des Grafen Bobby

Die Abenteuer des Grafen Bobby

Die verarmte Gräfin Henriette Ratzeberg soll die amerikanische Millionärstochter Mary als Anstandsdame auf ihrer Europareise begleiten. Als sie erkrankt, schlüpft ihr Neffe Robert kurzerhand in Frauenkleider, um den lukrativen Auftrag zu retten. Doch dann verliebt er sich in seinen bezaubernden Schützling und ein verzwicktes Doppelleben beginnt ... Gräfin Henriette Ratzeberg ist nicht mehr als ihr Titel und ein verschuldetes Schloss geblieben. Ihr Neffe, Graf Robert Pinelski, versucht mit originellen Schlossführungen die Familienkasse aufzufüllen. Zur gleichen Zeit befindet sich die geschiedene Millionärsgattin Evelyn Piper mit Tochter Mary auf Europareise. Als sich Komplikationen mit ihrem Ex-Mann Donald um das Sorgerecht für Mary und ihre Millionen ergeben, reist Mrs. Piper zurück nach Chicago und vertraut ihre Tochter der Gräfin Ratzeberg an, die Mary als Anstandsdame durch Europa begleiten soll. Doch die Gräfin erkrankt, und so schlüpft Robert kurzerhand in Frauenkleider, um den dringend notwendigen, lukrativen Auftrag zu retten. Als er sich aber dann in Paris in seinen charmanten Schützling verliebt, wird es kompliziert. Von nun an leistet er Mary tagsüber als Gräfin Henriette und abends als deren Cousin Bobby Gesellschaft. Dann aber taucht Roberts Freund Baron Mucki von Kalk auf und verliert gleichfalls sein Herz an Mary. Das aber bringt Robert in seiner Doppelrolle Henriette/Bobby zusätzlich in verzwickte Situationen - ganz zu schweigen davon, dass 'Henriette' von verliebten, millionenschweren gestandenen Männern und 'Bobby' von zwielichtigen Gestalten verfolgt wird. 'Charleys Tante' auf österreichisch, ganz auf den jungen Peter Alexander zugeschnitten, der seine Tantenrolle des Grafen Bobby mit viel Charme ausstattet und manches Lied dazu singt (u.a. 'Paris ist eine Reise wert'). An seiner Seite glänzen zahlreiche Lustspielstars jener Jahre, wie Vivi Bach, Gunther Philipp, Susi Nicoletti und Boy Gobert. An ihn will das MDR FERNSEHEN besonders erinnern, er hätte morgen seinen 85. Geburtstag gefeiert.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen