Der Samariter - Tödliches Finale

Der Samariter - Tödliches Finale

Bei einem missglückten Coup erschoss Trickbetrüger Foley seinen Komplizen und musste 25 Jahre hinter Gitter. Die Rückkehr ins normale Leben erweist sich für den gebrochenen Mann als steinig.

Einziger Lichtblick ist die Prostituierte Iris, die er aus den Fängen ihres brutalen Zuhälters befreit. Das Angebot eines zwielichtigen Nachtklubbesitzers, der ihn zu einem "todsicheren" Coup überreden will, lehnt er zunächst ab. Doch dann hat er keine andere Wahl.

Mit seiner Vergangenheit will er nichts mehr zu tun haben, doch kaum ist er wieder auf freiem Fuß, da versucht der kriminelle Nachtklubbesitzer Ethan, ihn zu einem lukrativen Job zu überreden.

Um acht Millionen Dollar will Ethan einen Mafiapaten erleichtern, doch dazu braucht er als Komplizen einen Virtuosen, einen wie Foley. Doch Foley will nicht auf die kriminelle Bahn zurück und hofft auf eine gemeinsame Zukunft mit der Gelegenheitsprostituierten Iris. Zu spät wird ihm klar, dass Ethan eine teuflische Intrige um ihn gesponnen hat. Falls er nicht mitspielt, wird er Iris für immer verlieren. Foley hat nur eine Chance. Er muss genau das tun, was er am besten kann: alle hinters Licht führen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen