Der Regenmacher

Der Regenmacher

Eigentlich ist er mit seinem Jurastudium noch nicht endgültig fertig, doch der Fall ist zu verlockend, um ihn nicht anzunehmen. Der angehende Rechtsanwalt Rudy Baylor bekommt Besuch von der Mutter eines an Leukämie erkrankten jungen Mannes. Obwohl krankenversichert, verweigert ihre Versicherung die Behandlungskosten für eine lebenswichtige Operation. Rudy, der in der Kanzlei des zwielichtigen Anwalts Bruiser Stone arbeitet, nimmt sich des Falles an und verklagt den Versicherungskonzern wegen Leistungsverweigerung auf 10 Millionen US-Dollar. Schon zu Prozessbeginn wird klar, dass Rudy keine Chance hat gegen die cleveren Anwälte des Versicherungsriesen, angeführt von Leo Drummond . Doch dann erhält Rudy Hilfe vom gewieften Deck Shifflet , ebenfalls Anwalt und mit großer Erfahrung in ähnlichen Fällen. Mit seiner Unterstützung kann Rudy die Gegenseite unter Druck setzen. Plötzlich ist der Ausgang des Prozesses wieder offen.

"Der Regenmacher" ist in den USA ein Anwalt, der seinen Mandanten einen "Geldregen" verschafft. Selbiges versucht auch der junge Rudy Baylor in Francis Ford Coppolas gleichnamigen Justizthriller nach der Vorlage von Bestseller-Autor John Grisham. Von Star-Regisseur Coppola gewohnt spannend inszeniert, steht im Mittelpunkt des Films das Leben eines Provinzanwalts, der wie Rudy in mühseliger Kleinarbeit Indizien für seinen Fall zusammenträgt und trotz eindeutiger Schuldfrage riskiert, am verworrenen US-Rechtssystem zu scheitern. Hervorragend die Besetzung, angeführt von Hauptdarsteller Matt Damon über Danny DeVito bis hin zu Mickey Rourke und Jon Voight . (OT: The Rainmaker)

Bewertung

5,0   1 Stimme