Der Haustier-Check

Der Haustier-Check

In der neuen ZDF-Sendung 'Der Haustier-Check' begleitet Kate Kitchenham Menschen aus ganz Deutschland auf ihrem Weg zum neuen tierischen Mitbewohner. Die Verhaltensbiologin ist ausgewiesene Tierexpertin und verfügt über einen großen Schatz an Erfahrung, auch durch Erna, ihre Mischlingshündin. Für viele ist der Wunsch nach einem Haustier eine echte Herzensangelegenheit, und doch ist nicht jeder als liebevoller Halter für jedes Tier geeignet. Schließlich muss der neue Mitbewohner mit seinen speziellen Haltungsanforderungen zum Lebensstil und den Bedürfnissen des zukünftigen Besitzers passen. Die Protagonisten haben im 'Haustier-Check' die Chance, mit Hilfe der Tierexpertin Kate Kitchenham herauszufinden, ob ihr Wunschtier auch wirklich zu ihnen passt. Die Lüneburgerin stellt den Ratsuchenden dabei verschiedene Tierarten und Rassen vor und bringt ihnen zudem verschiedene Punkte der Tierhaltung näher. In der ersten Folge sucht Ursula Wüsthof Rat bei Kate Kitchenham. Die Schauspielerin aus Solingen wünscht sich einen Tibet Terrier. Was es bei dieser speziellen Rasse zu bedenken gibt, führt die Tierexpertin der Schauspielerin an einigen konkreten Beispielen deutlich vor Augen. Ob der Wunsch schließlich in Erfüllung gehen kann, wird sich zeigen. Ein Minischwein - das ist Christians großer Haustierwunsch. Im zweiten Fall besucht Kate Kitchenham ihn und seine Freundin Anja. Schnell wird deutlich, dass das junge Paar keine Vorstellungen hat, welche Anforderung die Haltung eines Minischweins an den Besitzer stellt. Kate nimmt die beiden mit zu einer Tierschützerin des Vereins 'Schweinefreunde e. V.'. Ganz schnell wird Christian klar, dass die Idee, ein Minischwein in seiner Wohnung zu halten, nicht zu realisieren ist. Aber Kate hat einen anderen Vorschlag. Eine Wohnungskatze soll es für Madleen Töpfer sein. Doch die junge Berlinerin hatte bislang nur einen Hund und hat keinerlei Erfahrungen mit Samtpfoten. Madleen sucht daher Kates Rat. Die zeigt ihr wie man Stubentiger mit Tricktraining und Clicker-Übungen geistig und körperlich auslastet und was Mensch und Tier für ein harmonisches Miteinader beachten sollten. Nun fehlt nur noch die passende Katze für Madleen. Kate stellt ihr bei einem Tierschutzverein einige Katzen vor. Und siehe da: Ein Kater 'verguckt' sich sogleich in die junge Frau. Doch beruht diese Liebe auch auf Gegenseitigkeit? Unterhaltsam und informativ werden Geschichten erzählt, die nicht nur den Wunsch nach einem Haustier in den Vordergrund stellen, sondern immer auch das Wohl der Tiere im Auge haben. Sechs Folgen 'Der Haustier-Check' werden sonntags, 13.15 Uhr, ausgestrahlt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen