Der grosse Horizont

Der grosse Horizont

Für die Menschheit war der sichtbare Horizont zehntausende Jahre lang auch das Ende der Welt, dahinter lag Finsternis. Auch heute verlieren wir im Trubel des Alltags immer wieder die Übersicht. In den letzten fünfzig Jahren fand eine technische Revolution statt: Heute wacht eine Heerschar von Satelliten über die Erde. Die Wächter im All registrierten jede Veränderung, zu Lande, im Wasser und in der Luft. Satelliten schicken uns Trilliarden von Daten, die Nasa hat vor kurzem einige herausgefischt und daraus ein Kunstwerk geschaffen. Die faszinierenden ORF-Dokumentation zeigt uns ein Bild der Erde, das kein Mensch je zuvor gesehen hat. Erstmals erscheint uns die Erde wie ein riesiger lebender Organismus.

Bewertung

0,0   0 Stimmen