Der Geruch von Erde

Der Geruch von Erde

Das romantische Heimatdrama mit Öko-Bewusstsein setzt auf große Gefühle. Regisseur Marcus Ulbricht gelingt dabei die sensible Auseinandersetzung mit einer uralten Kultur- und Lebensform, die sich in heutigen Zeiten massiven Krisen und wichtigen Neuorientierungen gegenübersieht. Der Konflikt zwischen traditioneller Landwirtschaft und ökologischen Perspektiven dient als kritischer Aufhänger für eine sehr emotionale Geschichte um Liebe, Familie, Zugehörigkeit und Loyalität, bei der die Hauptdarsteller Maria Simon, Sebastian Bezzel, Muriel Baumeister, Annika Kuhl und Rudolf Kowalski mit einfühlsamem Spiel überzeugen. 2013 war "Der Geruch von Erde" der Eröffnungsfilm bei den Biberacher Filmfestspielen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen