Das Geld der anderen

Das Geld der anderen

Eine vornehme Bank wird in einen Finanzskandal verwickelt, für den der unschuldige Prokurist Henri Rainier zum Sündenbock gestempelt wird. Wider Erwarten wehrt sich dieser gegen seine Entlassung und kommt den Hintergründen auf die Spur. Obwohl sein Kampf um eine Rehabilitierung erfolglos bleibt, setzt die Affäre in ihm einen Emanzipationsprozess in Gang.

Bewertung

0,0   0 Stimmen