Das Geheimnis des Rosengartens

Das Geheimnis des Rosengartens

Nach ihrer dritten Fehlgeburt hat die Landschaftsarchitektin Katharina Klante ihre Mutterpläne endgültig abgeschrieben. Katharina will sich künftig ganz auf ihre Karriere konzentrieren. Doch zunächst steht ein gemeinsamer Berlin-Urlaub mit ihrer Busenfreundin Monika auf dem Programm. Auf dem Weg in die Hauptstadt haben die beiden im strömenden Regen eine Autopanne. Der zufällig vorbeikommende Geschäftsmann Christian Michels schlägt den beiden Frauen vor, ihn zum nahe gelegenen Schlosshotel zu begleiten, das gerade renoviert wird. Der Schlossbesitzer Martin Vogt ist dabei, die beeindruckende Anlage nach alten Plänen zu restaurieren. Da er von Katharina fasziniert ist, bietet er ihr die reizvolle Aufgabe an, die verwilderten Parkanlagen nach authentischen Vorgaben zu restaurieren. Katharina willigt ein, doch als sie sich auf eine Affäre mit dem attraktiven Christian einlässt, verfinstert sich die Atmosphäre und der enttäuschte Vogt kündigt ihr unter einem Vorwand. Zu ihrer großen Bestürzung trifft Katharina ihre Mutter Marlies wieder, die sie seit 20 Jahren nicht mehr gesehen hat. Marlies bestätigt Katharina eine furchtbare Ahnung. Martin Vogts hübsche Adoptivtochter Laura ist in Wahrheit Katharinas Kind. Marlies hatte ihre Tochter damals belogen, ihr erzählt, das Kind sei tot zur Welt gekommen, und es zur Adoption freigegeben. Katharinas Zorn über diese ungeheuerliche Lüge ihrer Mutter weicht bald dem glücklichen Gefühl, trotz allem eine Tochter zu haben. Wie sie ihr allerdings die Wahrheit sagen soll, weiß Katharina beim besten Willen noch nicht. Doch schon droht Katharina der erneute Verlust ihrer Tochter. Sie ahnte nicht, dass ausgerechnet ihr Liebhaber Christian Lauras große Liebe ist ...

Bewertung

0,0   0 Stimmen