Columbo: Die vergessene Tote

Columbo: Die vergessene Tote

Der erfolgreiche Hollywood-Regisseur Alex Bradey ist berühmt für seine atemberaubenden Spezialeffekte. Eines Tages besucht ihn sein langjähriger Freund Lenny Fisher. Doch es handelt sich keinesfalls um einen Freundschaftsbesuch, sondern um die Aufklärung eines Unfalls: Lenny kann mit einem Filmdokument beweisen, dass Alex vor zehn Jahren bei Filmaufnahmen den Tod von Lennys Schwester verschuldet hat, da er nicht rechtzeitig Hilfe holte. Alex vertuschte die Affäre, die ein Ende seiner Karriere bedeutet hätte. Er wurde weder verdächtigt, noch von der Polizei verhört. Da Lenny den Film mit den für Alex belastenden Aufnahmen an die Öffentlichkeit bringen will, beschließt der Regisseur, seinen Freund umzubringen. Mit Hilfe seiner effektvollen Filmtricks inszeniert er Lennys Tod auf dem menschenleeren Studiogelände. Doch Inspektor Columbo lässt sich nicht täuschen, und beweist bei der Aufklärung des Falls ebenfalls regietaugliche Qualitäten...

Bewertung

0,0   0 Stimmen