Claudio Abbado und das Mozart-Orchester

Claudio Abbado und das Mozart-Orchester

Im Jahre 2004, gründete Claudio Abbado das italienische Mozart-Orchester Bologna. Das Orchester bringt die weltbesten klassischen Musiker mit vielversprechenden jungen Talenten und etablierten Solisten zusammen. Unter ihnen: Johane Gonzales, ein junger Kontrabassist, der in einem Armenviertel von Caracas aufgewachsen ist, und der berühmte deutsche Trompeter Reinhold Friedrich. Der Dokumentarfilm berichtet von der Europa-Tournee des Orchesters in der Saison 2012/13 und bietet einen einzigartigen Einblick in die Arbeit von Maestro Abbado und in das Berufsleben klassischer Musiker in der heutigen Zeit. Aus musikalischer, aber auch aus menschlicher Sicht, wird das öffentliche und private Leben einiger Künstler beleuchtet: Maria Francesca Latella, Federica Vignoni, Lucas Navarro, Alois Posch, Reinhold Friedrich, Alessio Allegrini und Johane Gonzalez. Außerdem beinhaltet der Film ein langes, bisher unveröffentlichtes Interview mit Maestro Abbado sowie Konzert- und Probenausschnitte aus Bologna, Luzern, Wien, Madrid und Palermo.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen