Chile - Von der Wüste ins ewige Eis Chile - Von der Wüste ins ewige Eis Chile - Von der Wüste ins ewige Eis Chile - Von der Wüste ins ewige Eis

Chile - Von der Wüste ins ewige Eis

3sat Live-TV 3sat 13.09., 17:00 - 17:45 Uhr

Vulkane, Fjorde, Wüste und Eis: Kaum ein Land der Erde ist so vielfältig wie Chile. Der Film von Julia Leiendecker lädt zu einer Reise durch dieses Land ein. Sie führt vom Norden in den Süden.

Ganz im Norden Chiles, in einer der trockensten Wüsten der Welt, der Atacama, trifft das Filmteam Alain Maury. Weil der nächtliche Himmel nirgendwo sonst so klar ist, hat es den Astronomen dorthin verschlagen.

Auch Alfredo Gonzalez lebt in dieser Einöde. Regelmäßig fährt er mit seinem rostigen Dodge in die Wüste. Am Fuße der Vulkane findet er große Tuffsteine, die er später zu Kunstwerken verarbeitet. Fast 2000 Kilometer weiter südlich erwarten das Filmteam schneebedeckte Vulkane und ein riesiges Seengebiet. Bereits im frühen 19. Jahrhundert wurde diese Gegend mit Einwanderern aus Deutschland besiedelt. Ein vertrauter Anblick: Auf den Feldern von Heinz Held grasen Holstein-Kühe. Seine Familie lebt bereits in der fünften Generation am Llanquihue-See.

Auf der vorgelagerten Insel Chiloé ist Julia Leiendecker zu Gast bei einem traditionellen Erdofen-Mahl. Die Einwohner pflegen ihre Traditionen - auch der Glaube an unheimliche Fabelwesen ist noch heute präsent. Die Reise führt schließlich ganz in den Süden von Chile. Bevor das Patagonische Inlandeis erreicht wird, geht es durch die Weiten der chilenischen Pampa.

Jetzt 3sat einschalten

Bewertung

0,0   0 Stimmen