Chicago

Chicago

Chicago, in den 1920er-Jahren. Velma Kelley (Catherine Zeta-Jones) ist die unbestrittene Königin der Nachtclubszene. Vom Erfolg der glamourösen Tänzerin kann hingegen das naive Varieté-Starlet Roxie Hart (Renée Zellweger) nur träumen. Doch Roxie will den Durchbruch schaffen, ihr Manager (Dominic West) verspricht ihr dabei zu helfen. Dass dieser aber lediglich auf eine heisse Liebesnacht erpicht war, entdeckt Roxie erst am Morgen danach. Kurzerhand greift das getäuschte Showgirl zum Revolver und straft den Schurken mit dem Tod. Roxie landet im Knast - wo sie auf ihr grosses Vorbild Velma Kelley stösst. Wenige Nächte zuvor hat die Diva ihren Ehemann beim Seitensprung mit ihrer Schwester erwischt und die beiden erschossen. Während Velma mit ihren Vamp-Allüren auch hinter Gittern den Ton angibt und sich den besten Anwalt der Stadt leisten kann, erscheint Roxies Lage aussichtslos; ohne Geld und ohne guten Verteidiger droht ihr die Todesstrafe. Da gibt die gewiefte Gefängniswärterin Mama Morton (Queen Latifah) ihr einen guten Tipp: Der Staranwalt Billy Flynn (Richard Gere) hat noch keinen Prozess verloren; nur er kann Roxie vor dem Strang retten. Aber der ebenso gerissene wie publicitysüchtige Flynn verlangt 5000 Dollar für seine Dienste. Während Roxies Ehemann Amos (John C. Reilly) verzweifelt versucht, das Geld aufzutreiben, beginnt Flynn seine Klientin als Mediendarling aufzubauen. Sechs Oscars und drei Golden Globes sind nur einige der unzähligen Preise, welche die Verfilmung des preisgekrönten Broadway-Musicals Chicago von Bob Fosse und Fred Ebb einheimste. Dem gefeierten Choreografen und Musicalregisseur Rob Marshall und Drehbuchautor Bill Condon, bekannt auch als Regisseur von Gods and Monsters und Kinsey, ist mit Chicago ein atemberaubender Musikfilm über Träume, Intrigen und Sensationsgier gelungen. Es ist ein Spass, ein grosses Vergnügen, aber die Aussage dahinter ist eher dunkel, so Rob Marshall, es geht um die Perversion der Berühmtheit und darum, wen wir uns zum Anhimmeln aussuchen.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen