Captain America - The First Avenger

Trivia zu Captain America - The First Avenger

Wusstest du schon ...

 

Iron-Man-Vorbild

Als Steve die Stark Expo besucht, ist dort zu sehen, wie Howard Stark eine noch nicht hundertprozentig ausgereifte Schwebetechnologie vorführt. Diese ist ganz deutlich der Vorläufer von Tony Starks späterem Iron-Man-Antrieb.

Phil Coulson?

Nachdem Captain America berühmt geworden ist, sieht man einen kleinen Jungen, der mit einem Mülleimerdeckel in den Captain-America-Farben herumläuft. Dieser Junge wird von seiner Mutter Phil gerufen und dürfte später zum SHIELD-Agenten Phil Coulson werden.

Fanta 4

Auf der Stark Expo sieht man in einem Schaukasten eine menschenähnliche Figur mit rotem Kostüm. Das ist der Roboter-Vorläufer der späteren Menschlichen Fackel, einem der vier Superhelden des Marvel-Teams Die Fantastischen Vier. In den beiden Filmen über die Fantastischen Vier spielte Captain-America-Darsteller Chris Evans die Menschliche Fackel.

Geplatzte Gastauftritte

Ursprünglich war geplant, die künftigen X-Men-Figuren Wolverine und Magneto zu zeigen, die im Marveluniversum zur Zeit des Zweiten Weltkriegs unterwegs waren und auf Captain America hätten treffen können. Da es Schwierigkeiten gab, die über mehrere Studios verteilten Marvel-Rechte für die entsprechende Szene zusammenzusammeln, wurde dieser Plan allerdings verworfen.

Thor-Verknüpfungen

Auf der Wand, hinter der sich der Tesserakt verbirgt, findet sich ein Bild des Weltenbaums. Im Kinofilm Thor zeigt Thor Jane Foster eben dieses Bild. Ein weiterer Bezug auf Thor findet sich in den mehrfach erwähnten Göttern, hinter denen sich niemand anderer verbirgt als die Bewohner Asgards.

Hulk-Verknüpfung

Red Skull verwendet das gleiche Serum wie später Hulks Gegner Emil Blonsky, um sich übernatürliche Kräfte zu sichern. In beiden Fällen führt dies dazu, dass aus den offensichtlich unwürdigen Menschen absurde und tendenziell dämonische Zerrbilder werden.

Regiealternativen

Regisseur Jon Favreau sollte ursprünglich Captain America verfilmen, wobei ihm eine klassische Buddy-Komödie vorschwebte. Stattdessen übernahm er dann jedoch die Regie von Iron Man.

Wer wird Peggy?

Bevor Hayley Atwell die Rolle der Peggy Carter übernahm, hatte Marvel dafür Alice Eve, Gemma Arterton und Keira Knightley auf dem Schirm. Emily Blunt wurde die Rolle sogar angeboten, doch die lehnte dankend ab.

Falscher Schild

Während in der alten Captain-America-Realserie noch ein echter Schild zum Einsatz kam, der nie irgendwen überzeugen konnte, setzte der moderne Captain America auf die Macht von CGI: Wann immer Captain America hier seinen Schild wirft, fliegt eine computergenerierte Version durch die Luft. In Nahkampfszenen kamen zudem Gummischilde zum Einsatz, in klassischen Nahaufnahmen auch eine Metallfassung, die Chris Evans mit Magneten auf seinem Rücken befestigen konnte.