Barnyard - Der tierisch verrückte Bauernhof: Kamera läuft, und Muh! / Die Kuh zum Bauern gemacht

Barnyard - Der tierisch verrückte Bauernhof: Kamera läuft, und Muh! / Die Kuh zum Bauern gemacht

NickToons NickToons 23.05., 05:00 - 05:20 Uhr
Animationsserie 200720 Minuten 

Duke hat alle Tiere mit falschen Versprechungen in die Scheune gelockt. Statt des angekündigten Actionthrillers will er einen Lehrfilm über Vorsichtsmaßnahmen im Farmalltag zeigen. Versehentlich macht Otis Projektor und Film kaputt und will stattdessen als Regisseur einen neuen oscarverdächtigen Lehrfilm drehen. Doch bei den Aufnahmen kommen seine Darsteller ständig zu Schaden, so dass er am Ende nur noch mit Pip dasitzt und in der "Sturmvorkehrungsszene" die ganze Scheune von einem Tornado in den Himmel wirbeln lässt. Um seine Freunde zu retten, wirft er seine Kamera in die Windmaschine und schwört seiner Regiekarriere ab. Stattdessen darf er in einem von Bessy dirigierten Lehrfilm auftreten. Blaue Flecken garantiert. // Otis ist total aus dem Häuschen. Der berühmte Countrymusikstar Stumpity Joe ist in der Stadt und sucht Komparsen für den Dreh seines neuesten Musikvideos. Natürlich wollen alle Farmtiere mitmachen, darum soll auf der Weide ein Bewerbungsvideo gedreht werden. Nur leider ist der Farmer auf seinem Traktor unterwegs, denn es ist Erntezeit und der Mais muss eingebracht werden. Um die Arbeit zu beschleunigen, beschleunigt Otis den Traktor, woraufhin der Farmer ins Krankenhaus muss. Die Tiere sind panisch, denn wenn die Ernte nicht eingebracht wird, muss die Farm verkauft werden. Deshalb versuchen sie sich als Farmer mit katastrophalem Erfolg. Pig frisst die gesamte Maisernte auf, die Melkmaschine saugt Otis leer, die Hühnereier explodieren, nachdem Freddy den Hühnern einen Dynamitenergietrunk verabreicht hat. Gerade als alle verzweifeln wollen, kommt Stumpity Joe des Wegs auf der Suche nach einer Location für seinen Song ("Brichst du mir das Herz, jag ich deine Farm in die Luft"/ ((Abgleichen mit Songttitel)) ). Otis jagt die Farm in die Luft und bekommt dafür zwölf Säcke Moneten. Zum glücklichen Ende dürfen die Viecher sogar im Video mitsingen.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen