Aufgetischt am Sonntag

Aufgetischt am Sonntag

Aufgetischt begibt sich auf die Suche nach der kulinarischen und kulturellen Identität von Stadt und Land. Entlang der 'Via Culinaria', auf verwinkelten Pfaden der Altstadt und in luftigen Höhen werden wir fündig. Der 'Gmachl' in Elixhausen, weißer Kaviar aus Grödig, Kaffee aus Guatemala, Roggenvollkornbrot aus Faistenau: Salzburg regional-international! Aufgetischt wird für Welt-Bürger, aber auch für Salzburger. Turbulentes Marktgeschehen, wie auf der 'Schranne', mit besonderem Blick auf Eigenes, auf regional-kulinarisches Kulturgut, rundet das vielfältige und farbenfrohe Bild ab. Die 25-minütige Dokumentation 'Aufgetischt am Sonntag' begibt sich auf unzähligen Treppen, die wie Lebensadern die Stadt durchziehen, in geheime Winkel und höhere Sphären …und seilt sich ab mit den Bergputzern - den Schutzengeln - die Salzburg und seine Bewohner seit Jahrhunderten vor tödlichem Steinschlag beschützen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen