Außer Kontrolle - Die Columbia-Katastrophe

Außer Kontrolle - Die Columbia-Katastrophe

Februar 2003: Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre explodiert die Raumfähre Columbia. Alle sieben Besatzungsmitglieder werden nur 16 Minuten vor der geplanten Landung getötet. Über die Ursache, die zur Katastrophe führte, kursieren innerhalb der NASA schnell verschiedene Theorien. Während man zunächst von einem defekten Hitzeschutz ausgeht, glauben andere an ein Versagen des Autopiloten. Die Doku rollt die Ereignisse auf.

Bewertung

0,0   0 Stimmen