Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht, mehr als vier Millionen leben von Hartz IV. Viele arbeiten hart und müssen dennoch jeden Cent zweimal umdrehen. Andere drehen sich morgens lieber selbst nochmal um, statt zur Arbeit zu gehen. Die Dokumentation "Armes Deutschland" begleitet Familien und Alleinstehende, die am Rande der Armutsgrenze leben - und zeigt ihren grundlegend unterschiedlichen Umgang mit ihrer Situation. "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" wurde von der Good Times Fernsehproduktions-GmbH produziert.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen