An Tagen wie diesen: Der 6. Juni An Tagen wie diesen: Der 6. Juni An Tagen wie diesen: Der 6. Juni An Tagen wie diesen: Der 6. Juni An Tagen wie diesen: Der 6. Juni An Tagen wie diesen: Der 6. Juni

An Tagen wie diesen: Der 6. Juni

ZDFneo Live-TV ZDFneo 06.06., 05:50 - 06:30 Uhr
Doku-ReiheD 201740 Minuten 

"An Tagen wie diesen" beleuchtet, was an einem bestimmten Tag in der Geschichte passiert ist. Der D-Day am 6. Juni ist seit 1944 Europas Schicksalstag. Am 6. Juni 1944 beginnt der Sturm der Alliierten auf die "Festung Europa". Ein Datum für "An Tagen wie diesen" von ZDFneo. In verschiedenen Rubriken werden die prägenden Ereignisse eines Tages in informativen und emotionalen Geschichten erzählt. Am 6. Juni 1944 setzen die Alliierten mit rund 150 000 Soldaten auf mehr als 3100 Landungsbooten, geschützt von 1200 Kriegsschiffen und 7500 Flugzeugen, zum Sturm auf fünf Strände der Normandie an. Als der "D-Day" - der "Departure Day" - zu Ende geht, ist das Tor der "Festung Europa" gestürmt und der Anfang vom Ende des Hitler-Regimes eingeläutet. Das bekannte Datum ist der Aufhänger, aber die Folge erzählt auch von anderen großen und kleinen Ereignissen: Seit dem 6. Juni 1710 wird in der Albrechtsburg in Meißen Porzellan hergestellt. Anfang des 18. Jahrhunderts ist der Alchemist Johann Friedrich Böttger nicht ganz freiwilliger Dauergast bei August dem Starken von Sachsen. Er soll eine Formel für die Herstellung von Gold entwickeln. Doch statt des bestellten Goldes bekommt August von Böttger das "weiße Gold" - Porzellan. 1968 stirbt am 6. Juni der Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy nach einem Attentat. Der umschwärmte Politstar, wird von einem frustrierten Palästinenser getötet. Oder doch nicht? Am 6. Juni 1977 gibt Queen Elizabeth II. persönlich den Startschuss für eine mehrtägige Party im ganzen Land. Der Anlass ist ihr Silbernes Thronjubiläum. Unvergessen macht diese Feier eine Gruppe sehr spezieller Partycrasher: Die Punkband Sex Pistols gibt am Tag der Hauptfeier auf einem Boot - das ausgerechnet "Queen Elizabeth" heißt - ein Konzert auf der Themse. Höhepunkt ist ihr Song "God save the Queen", in dem sie Elizabeth II. als Anführerin eines faschistischen Staates bezeichnen. Ein Affront! Das Boot wird von der Polizei geentert, aber den Sex Pistols gelingt die Flucht. Ihr Song: legendär! Das Lied erreicht 1977 Platz eins der britischen Charts, obwohl es nicht im Radio gespielt werden darf. Hannes Jaenicke kommentiert die neue Folge gewohnt entspannt mit Witz und Ironie.

Jetzt ZDFneo einschalten

Bewertung

0,0   0 Stimmen