Aix-en-Provence, da will ich hin!

Aix-en-Provence, da will ich hin!

Die Franzosen nennen sie "seductrice" - die "Verführerin", denn ihrem Charme soll niemand lange wiederstehen können: Die Rede ist von Aix-en-Provence. Die 140.000-Einwohner-Stadt im Südosten Frankreichs hat tatsächlich viele Trümpfe vorzuweisen. Die historische Hauptstadt der Provence lockt mit mediterranem Klima, provenzalischer Bilderbuchlandschaft und ihrer Nähe zum Mittelmeer.

Die Geschichte der Stadt erlebt man an jeder Ecke: auf dem berühmten Cours Mirabeau mit seinen Cafés, seinen Brunnen, Platanen und den prächtigen Stadtpalais oder in den unzähligen kleinen verwinkelten Gassen der Innenstadt. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten bietet Aix zudem viel Modernes.

Moderator Michael Friemel entdeckt die Stadt zusammen mit Modebloggerin Elisabeth alias Twinky Lizzy. Sie nimmt ihn mit auf eine ihrer kreativen Entdeckungstouren durchs Zentrum. Oliven und Kräuter der Provence wird er auf seinem Kurztrip zu Gesicht bekommen und am Mont St. Victoire seine körperliche Fitness beweisen müssen.

Aix-en-Provence entdeckt man am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Autofahren ist im Zentrum eine waghalsige und zum Teil sehr enge Angelegenheit. Trotzdem oder gerade deswegen zählt sie für die Franzosen zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität. Die Mischung aus Kunst, Kultur und studentischem Flair trägt ihren Teil dazu bei. Die aktive Theaterszene, die vielen kleinen Ateliers von Künstlern und Designern prägen dieses Bild. Und nicht zu vergessen der berühmte Sohn der Stadt, der Maler Paul Cézanne.

Bewertung

0,0   0 Stimmen