Abgeschoben in eine fremde Heimat

Abgeschoben in eine fremde Heimat

Nach knapp vier Jahren in Norwegen wurde die neunjährige Farida im Februar 2015 nach Afghanistan abgeschoben - ein Land, dessen Kultur ihr völlig fremd ist und dessen Sprache sie nicht versteht. Sie vermisst ihre Freunde, ihre Schule und die Sicherheit der norwegischen Kleinstadt Dokka.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen