Neuer Wind bei Bohlens Castingshow

Neuer Wind bei Bohlens Castingshow

DSDS

08.07.2013 - 15:39 Uhr

Nach nunmehr elf Jahren, in denen Dieter Bohlen Deutschlands Superstar sucht, will RTL die Castingshow aus dem Quotenkeller holen. Die Zuschauer sind müde vom immer wieder gleichen Prozedere bei DSDS. Deshalb will sich DSDS dem Model von The Voice of Germany bedienen. Der Kress Mediendienst und Bild berichten, dass RTL die neue Staffel von DSDS "komplett neu aufziehen will". Ähnlich wie bei The Voice of Germanys, sollen neben Kandidaten, auch die Juroren gegeneinander antreten. Die Kandidaten sollen sich beim Vorsingen für einen Juror entscheiden und bleiben zunächst in den verschiedenen Teams. Ab den Liveshows treten die besten fünf der Juroren gegeneinander an.

Deutschland sucht den Superstar

Quelle: RTL

Als mögliche Juroren werden zum Beispiel der Sohn von Dieter Bohlen, Natasha Bedingfield, Geri Halliwell, "zwei US-Top-Produzenten" und Xavier Naidoo gehandelt, der im Übrigen bereits abgesagt hat.

DSDS auf Amazon.de

  1. DVD: Deutschland sucht den Superstar