RTL

An einem Tisch mit Angela Merkel: Deutschland fragt nach!

DiskussionD 201775 Minuten 

Das 60-minütige Townhall-Meeting ist in 4-5 Themenblöcke unterteilt. Zunächst ordnet das Ergebnis einer FORSA-Umfrage ein, wie die Deutschen zu einem bestimmten Thema stehen. In einem Einspielfilm stellt Maria Gresz dann einen Bürger zu dem jeweiligen Themenbereich vor, der ein eindeutiges Anliegen an die Kandidaten hat. Der Protagonist kommt anschließend zu Peter Kloeppel und Angela Merkel an den Tisch und diskutiert mit ihnen sein Anliegen, auf das er am Ende eine klare Antwort erhalten sollte. Mit gleichem Ablauf wird dann das nächste Thema vorgestellt. Anders als im gleichnamigen Wahlformat 2013 ist die Sendung in der Art eines Townhall-Meetings angelegt. Im Publikum (ca. 60-80 Zuschauer) sitzen Menschen, die mit einem der Themen verbunden sind. Ein Studioreporter bezieht sie gezielt in die Diskussion mit ein.

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Mitwirkende

  • Moderation Peter Kloeppel
    Maria Gresz