ARTE

Hasret - Sehnsucht

DokumentarfilmD 201580 Minuten 

Es gibt Millionen von Istanbuls. Jeder, der dort lebt, hat seine eigene Version der Stadt, jeder Besucher findet sein eigenes Istanbul. Und dann gibt es noch die Istanbuls der Vergangenheit, der Toten. Das Istanbul der Geister. Das Istanbul der Erinnerung. Der Film präsentiert zunächst das moderne, heutige Istanbul. Die Stadt der Menschenmengen, der Geschäfte, des Handels, des Tourismus, die Stadt der Gegenwart, des Tageslichts, des Business, Millionen von lebendigen, arbeitenden Menschen. Doch dann verändert er sich langsam. Vom Tageslicht, von der Wirklichkeit und von der Offenheit bewegt er sich in Richtung Nacht. Zur dunkleren Seite der Stadt, der traurigeren, zum Bereich der Träume und Erinnerungen. Zu dem Istanbul, das den Geistern gehört. Eine Stadt der Träume, der Traurigkeit und der hoffnungslosen Liebe. Von den hellen, offenen und geschäftigen Orten geht es in die einsamen Gassen, zu den zerfallenen Ruinen, den leeren Räumen, den Friedhöfen. Vom Alltäglichen, Konkreten und Realen bewegt sich der Film zu den Geistern und dem Imaginären. Vom Istanbul, das allen gehört, von der öffentlichen, offenen und zugänglichen Stadt bewegt sich der Film zum persönlichen Istanbul des Filmemachers Ben Hopkins und seinen Geheimnissen. Von einer Dokumentation der Fakten hin zu einer Dokumentation von Visionen und Träumen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Mitwirkende

  • Regie Ben Hopkins