Die ganz großen der Branche haben angeblich ein Auge auf Luka Jovic geworfen. Für Ex-Mitspieler Kevin-Prince Boateng ist das kein Wunder.

Erstmals hat sich das Wunderkind des BVB geäußert und dabei über das letzte Jahr und über seine Beziehung mit Pierre-Emerick Aubameyang gesprochen.

Der Stürmer hat seinen Durchbruch in Hoffenheim geschafft und wurde dafür mit einem neuen Arbeitspapier belohnt.

Der Belgier spielt seit Wochen groß auf: Angeblich hat ihn das ins Visier von Borussia Dortmund befördert.

Paulo Dybala steht bei etlichen Schwergewichten auf dem Wunschzettel. Jetzt erteilte der Argentinier allen Interessenten eine Absage.

Unter Lucien Favre ist Julian Weigl im Moment nur Ergänzungsspieler. Ein Klub aus London will das offenbar ausnutzen.

Der Fan-Protest gegen die ungeliebten Bundesliga-Montagsspiele hat offenbar Erfolg. Die Deutsche Fußball Liga schafft sie ab 2021 wieder ab.

Ousmane Dembele steht seit dem Jahr 2017 beim FC Barcelona unter Vertrag. Der BVB geht angeblich seit dem Transfer aber nicht leer aus.

Am 13. Spieltag wird es wieder zu stillen Protesten gegen die Montagsspiele im deutschen Oberhaus kommen. Diesmal sollen sie länger andauern.

Das französische Talent ist aktuell heiß begehrt – und angeblich zeigen auch zwei Spitzenklubs aus der Bundesliga Interesse.

Finanziell stößt der Rekordmeister weiter in neue Dimensionen vor und darf sich über ein Rekordergebnis freuen.

Gute Neuigkeiten von der Säbener Straße: Kinglsey Coman konnte nach langer Verletzungspause zumindest zeitweise mit der Mannschaft trainieren. Auch Arjen Robben trainiert wieder.

Bei Borussia Dortmund hatte Andre Schürrle eigenen Angaben zufolge einen schweren Stand. Nun will er in England seine Ruhe finden.

Die starken Leistungen von Axel Witsel beim BVB sind auch der Konkurrenz aufgefallen. Manchester United ist angeblich scharf auf den Belgier.

Vogts und Hoeneß kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim DFB. Vogts zeigt sich verwundert über die jüngsten Auftritte seines Ex-Teamkollegen.

Borussia Dortmund hat angeblich die Fühler nach dem nächsten verheißungsvollen Youngster ausgestreckt: Corinthians-Juwel Pedrinho.

Der BVB läuft im letzten Bundesliga-Heimspiel des Jahres gegen Borussia Mönchengladbach mit einem Sondertrikot auf.

Bayern München wird seinen Kader im Sommer verjüngen. Mit Franck Ribery, Arjen Robben, Rafinha und Javi Martinez sollen wohl vier Stars gehen.

Der Anschlag auf den BVB-Bus am 11. April 2017 schockte die Fußballwelt. Nun hat die Staatsanwaltschaft für den Attentäter lebenslänglich gefordert.

Frankfurts Luka Jovic ist derzeit der beste Torschütze in der Bundesliga. Dies hat nun wohl auch den FC Barcelona und Liverpool auf den Plan gerufen.

Die Gerüchte um Pulisic nehmen wieder Fahrt auf. Der Flügelspieler wird Dortmund so schnell allerdings nicht verlassen, stellte Michael Zorc klar.

Hans-Peter Briegel sieht die aktuellen Probleme des DFB-Teams in Guardiola und dem von ihm revolutionierten Fußball in der Bundesliga begründet.

Über den FC Bayern und Inter Mailand ist Xherdan Shaqiri zum FC Liverpool gekommen. Die Münchner wollte er dabei schon recht schnell wieder verlassen.

Eine Super League wird es nun offenbar doch nicht geben. Jedenfalls wenn es nach KNVB-Boss Michael van Praag geht.

Bevor der FC Bayern über die Meisterschaft reden kann, müsse der Rekordmeister laut Arjen Robben zunächst wieder wettbewerbsfähig werden.