Zwischen Frühstück und Gänsebraten

Zwischen Frühstück und Gänsebraten

Seit 1957 war die Sendung „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ jedes Jahr am ersten Weihnachtsfeiertag festes Ritual im DDR-Fernsehen. Der bunte Weihnachtsteller mit viel Musik und Humor wurde über mehr als dreißig Jahre von Margot Ebert und Heinz Quermann moderiert. Ganz feste Tradition war die Aufforderung, 20 Minuten vor Show-Ende, nun „die Kartoffeln aufzusetzen“, so auch im Jahre 1982. Nun gibt es ein Wiedersehen u. a. mit Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler, dem Volksmusik-Idol Herbert Roth mit Tochter Karin, Ballettsolisten der Deutschen Staatsoper und natürlich wie immer Jochen Petersdorf mit seiner Version des Grimmschen Märchens vom „Rotkäppchen und dem bösen Wolf“.

Bewertung

0,0   0 Stimmen