Zwei Flüsse - zwei Lieder

Zwei Flüsse - zwei Lieder

Der Schweizer Musiker und Komponist Fortunat Frölich reist mit seinem Bündner Chor nach Marokko, um mit dem Chur du Maroc und der Chorleiterin Sanae El Amri ein Konzertprogramm zu erarbeiten. Filmregissseurin Sarah Derendinger begleitete das Projekt, das rätoromanische Lieder mit arabischer Melodik verbindet. Im Zentrum stehen zwei Lieder, die beide einen Fluss besingen: den Inn, der im Engadin entspringt, und den Bouregreg, der nahe der marokkanischen Hauptstadt Rabat ins Meer fliesst. Die Filmerin Sarah Derendinger dokumentiert den Entstehungsprozess des Chorwerks von den Anfängen in der Schweiz bis zum Premierenauftritt am renommierten Festival Mawazine in Rabat. Mit Musik als gemeinsamer Sprache arbeiten Fortunat Frölich und Sanae El Amri daran, musikalische und kulturelle Gegensätze zu überwinden und auf neue Art zu verbinden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen