Zeitreise: Die Welt im Jahre 1000

Zeitreise: Die Welt im Jahre 1000

Während um das Jahr 1000 in Deutschland 90 Prozent der Menschen auf dem Land lebten, gab es in China bereits die ersten Mega-Cities, so hatte Kaifeng schon eine knappe Million Einwohner. In Europa begründeten die als barbarisch verschrieenen Wikinger eine frühe Form der Demokratie und segelten bis nach Amerika. Byzanz entwickelte sich derweil zum prächtigsten Machtzentrum des Kontinents. Die Bewohner der Osterinseln entwarfen die bis heute nicht in Gänze entzifferte Rongorongo-Schrift, indes erlebte auf der mexikanischen Halbinsel Yukatan das Reich der Chichen Itza seine größte Ausdehnung.

Bewertung

0,0   0 Stimmen