ZDF-History: Hiroshima

ZDF-History: Hiroshima

Am 6. August 1945 detonierte über der Innenstadt von Hiroshima ein Sprengsatz, der jegliche Vorstellungskraft der Zeitgenossen übertraf. Eine gewaltige Druckwelle zerstörte in wenigen Sekunden fast 90 Prozent der Stadtfläche. Bis zu 200 000 Menschen starben durch den ersten Einsatz einer atomaren Waffe, die Hälfte davon durch Spätfolgen der radioaktiven Strahlung. 'ZDF-History' erinnert an den bis heute umstrittenen Einsatz und an die verheerenden Folgen für die Bevölkerung von Hiroshima.

Bewertung

0,0   0 Stimmen