ZDF-History Die zwei Leben der Hannelore Kohl

ZDF-History Die zwei Leben der Hannelore Kohl

In der Nacht auf den 5. Juli 2001 nimmt sich Hannelore Kohl das Leben. Die Frau, die stets bescheiden, aber felsenfest an der Seite ihres Mannes gestanden hatte, stirbt an einer Überdosis Morphinsulfat und Schlaftabletten. Die Nachricht erschüttert Deutschland. Hannelore Kohl hatte ihre Rolle als "First Lady" stets tadellos erfüllt: mit Charme, Humor - und eiserner Disziplin. Noch in ihrem letzten Interview bringt sie ihre lebenslange Überzeugung auf den Punkt: "Aufgeben ist das Letzte, was man sich erlauben darf." Umso unbegreiflicher scheint die Tragödie um ihren Tod.

Bewertung

0,0   0 Stimmen