Wunderschön! Die Lüneburger Heide - wo der Urlaub blüht...

Wunderschön! Die Lüneburger Heide - wo der Urlaub blüht...

Heidekraut und Heidedichter, Heidekönigin und Heidschnucken - soweit die Klischees zur Lüneburger Heide. Doch die Region zwischen Hamburg, Bremen und Hannover bietet viel mehr: die größte Holzachterbahn und den größten Truppenübungsplatz (West-)Europas, den größten Arbeitgeber und den größten 'Gletscher' Norddeutschlands, den weltgrößten Vogelpark und das kleinste Feuerwehrmuseum der Welt. In Vertretung für Moderatorin Tamina Kallert, die sich in der Babypause befindet, reist ihre WDR-Kollegin Katty Salié mitten in der farbenprächtigen Heideblüte kreuz und quer durch die Lüneburger Heide. Begleitet wird sie von Heide-Ranger Jan Brockmann, der sie mitnimmt zu Schäfern und Schnucken, bekannten und verborgenen Schätzen. Sie besichtigt Celle und Lüneburg, stellt sich im 'Verrückten Haus' in Bispingen auf den Kopf, trifft die amtierende Heidekönigin und wird am 'Hungerpohl' in Undeloh Zeugin eines Wunders. Wilde Tiere und Kanonendonner Weiße Löwen und ein Fußball spielendes Elefantenmädchen trifft Katty Salié im Serengeti Park Hodenhagen. Dem Leopard dagegen begegnet sie in Bergen, auf dem größten Truppenübungsplatz Westeuropas. Die Kampfpanzer fahren inmitten einer nahezu unberührten Natur, in der sich bedrohte Tier- und Pflanzenarten sicher fühlen können. Damenkloster mit Weltkarte Eine Oase der Ruhe bietet Kloster Ebstorf, eines der letzten evangelischen Damenklöster. Bei einem Rundgang mit der Äbtissin bestaunt Katty Salié nicht nur die berühmte Ebstorfer Weltkarte, sondern bekommt auch einen Einblick ins heutige Klosterleben und erfährt ganz nebenbei, was es mit einer Reihe bekannter Redewendungen auf sich hat. Unbekannte Seiten eines Heidedichters Er gehört zur Lüneburger Heide wie Heidekraut und Schnucken: Hermann Löns. Katty Salié stellt den Heidedichter von einer Seite jenseits seiner gefühlvollen Lyrik vor: als Mann mit scharfer Feder und scharfem Verstand, mit Schwächen und Schicksalsschlägen, die über seinen Tod hinausreichen. 23:20 ... und BASTA!

Bewertung

0,0   0 Stimmen