Wildhunde - ein unschlagbares Team

Wildhunde - ein unschlagbares Team

Der afrikanische Wildhund gilt als der Killer schlechthin: Er töte seine Opfer auf bestialische Weise und sei nichts als ein unbarmherziger Mörder. Unbarmherzig ist vor allem die Hatz der Farmer und Jäger auf ihn. Schon heute leben nur noch weniger als 5.000 Wildhunde in ganz Afrika - ihr Überleben ist ungewiss. Der Film von Stefania Lamberti und Carl Hall zeigt die Wildhunde aus einer ganz neuen Perspektive. Über ein Jahr lang haben die Autoren ein Rudel Hunde in Südafrikas Krüger Nationalpark beobachtet. Mit zur Crew gehört auch eines der Rudelmitglieder. Durch eine Kamera an seinem Halsband gibt es ganz besondere Einblicke in das Rudelleben - intim wie nie zuvor.Unter den afrikanischen Wildhunden herrscht ein ähnlich hoch entwickelter Verhaltenskodex wie bei Wölfen - aber deutlich sanfter. Nur ein Paar, die Anführer des Rudels, bekommt Nachwuchs. Sobald die Jungen im Alter von drei Monaten den Bau verlassen, kümmert sich das ganze Rudel um die Kleinen. Die älteren Geschwister versorgen sie mit Nahrung und beschützen sie vor Feinden, wenn die Eltern auf der Jagd sind. Besonders Löwen und Hyänen machen den flinken Jägern zu schaffen.Das Filmteam wird Zeuge, wie eine Gruppe Löwen einen Wildhund tötet und wie die Hunde erst in letzter Sekunde ihre Jungen vor hungrigen Hyänen retten. Doch Wildhunde wissen sich zu wehren. Das Team beobachtet, wie das tapfere Rudel erfolgreich einen Leoparden in den Baum jagt und sogar einer ausgewachsenen Löwin die gestohlene Beute entreißt. Der Schlüssel zum Erfolg der wilden Hunde Afrikas ist ihr hoch entwickeltes Sozialverhalten. Nur gemeinsam gelingt es ihnen, ihre Beute - oft viel größer und schwerer als sie selbst - bis zur Erschöpfung zu hetzen und zu bezwingen.Die Jungen dürfen sich zuerst die besten Happen sichern - ein einmaliges Verhalten unter Raubtieren. Der Film beginnt mit der Geburt von neun kleinen Wildhunden und beobachtet, wie aus den tollpatschigen Welpen kühne Jäger werden und wie einer der Jungen schließlich zum Anführer des Rudels wird.

Bewertung

0,0   0 Stimmen