Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke Wilder: Zecke

Wilder: Zecke

SRF2 SRF2 19.01., 23:30 - 00:30 Uhr
KrimiserieCH 201955 Minuten 

Rosa erhält bei den Ermittlungen zum Dreifachmord Verstärkung aus Frankreich. Der Drogenfahnder Jamel Jaoui will den Herstellern und Vertreibern der blauen PEP Pille das Handwerk legen. Die Droge soll in der Nähe von Thallingen hergestellt werden. Zusammen machen sich die Cops auf die Suche und schrecken dabei gefährliche Gestalten auf.

Darunter ist der lokale Drogenbaron Korday, der seinen zu allem bereiten Handlanger Porto unter Druck setzt. Beim Mehrfachmord ist viel Geld verschwunden - es gehörte dem Drogenbaron. Korday droht Porto mit blutigen Konsequenzen, sollte es diesem nicht gelingen, das Geld zurückzuholen. Mordzeuge Simon Kägi hat es mitgehen lassen. Und der plötzliche Reichtum macht ihn leichtsinnig. Simon bezahlt die ausstehenden Monatsmieten seiner Mutter Laura und kauft sich einen Töff. Dabei wird er von Porto beobachtet. Jetzt schwebt Simon Kägi in Lebensgefahr.

Eine Autopsie des Mordopfers Artan Kabashi beweist, dass er kurz vor seinem Tod Sex hatte - mit einem Mann. Dass sein Sohn schwul war, kann der trauernde Vater Enver Kabashi nicht glauben. Er will seinen Sohn in der Heimat beerdigen und mit der ganzen Familie gleich dortbleiben. Das sorgt für Entsetzen beim jüngeren Bruder Betim und seiner Schwester Adelina, der Freundin von Simon Kägi. Unter keinen Umständen will sie zurück in den Kosovo. Sie beschliesst zu flüchten.

Bei Polizistin Susann Walter und ihrem Mann Georg reissen die Ermittlungen alte Wunden auf, wie Rosa Wilder feststellt. Als die beiden Cops die Wohnung der toten Corinne durchsuchen, stossen sie auf alte Fotos von Jeannette: Es ist die Tochter von Susann und ihrem Mann Georg. Jeannette ist vor Jahren auf tragische Weise ums Leben gekommen.

Manfred Kägi muss sich mit seiner Suspendierung herumschlagen: Er hat einen Mann angegriffen, der eine Prostituierte vergewaltigt hat. Die Prostituierte, die Kägi entlasten sollte, hat aber ihre Anzeige zurückgezogen. Wenn er eine Stillschweigeerklärung unterzeichnet, darf er wieder Bundespolizist sein. Wird sich Kägi auf den Deal einlassen?

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Darsteller

  • Rosa Wilder Sarah Spale Bühlmann
  • Manfred Kägi Marcus Signer
  • Christine Wilder Ruth Schwegler
  • Susann Walter Manuela Biedermann
  • Paul Wilder Andreas Matti
  • Laura Kägi Doro Müggler
  • Charles Mulliger Ueli Jäggi
  • Simon Gilles Marti

Mitwirkende

  • Regie Pierre Monnard
  • Kamera Tobias Dengler