Weihnachtskonzert aus der Mailänder Scala 2019

Weihnachtskonzert aus der Mailänder Scala 2019

Klassische MusikI  

Beim Mailänder Weihnachtskonzert 2019 kommt das Oratorium "L`enfance du Christ" zur Aufführung. Das große geistliche Werk des französischen Komponisten Hector Berlioz erzählt Szenen aus der Kindheit Jesu. Barock- und Berlioz-Spezialist John Eliot Gardiner dirigiert das Orchester und den Chor des Teatro alla Scala. Die Solopartien übernehmen Allan Clayton (Récitant/Un Centurion) Anne Hallenberg , Lionel Lhote , Nicolas Courjal (Hérode) und Thomas Dolié (Père de famille/Polydorus).

L`enfance du Christ wurde im Advent 1854 uraufgeführt und besteht aus drei Teilen: Le songe d'Hérode , La fuite en Égypte und L'arrivée à Sais . Das Libretto hat Hector Berlioz auf der Grundlage der Erzählungen des Neuen Testaments verfasst.

Das Werk erfreut sich aufgrund der opulenten Chöre und der eingängigen Melodien bis heute großer Beliebtheit und wird traditionell um Weihnachten aufgeführt.

Bewertung

0,0   0 Stimmen