Wegbereiter und Beisitzer

Wegbereiter und Beisitzer

Der Film erzählt das Leben der Boheme der Nachkriegszeit in Original-Dokumenten. Dazu kommen Berichte von Zeitzeugen, darunter einer der letzten authentischen Pioniere und Bewahrer einer faszinierenden Zeit, dem Künstler Padhi Frieberger. H.C .Artmann, Oswald Wiener und Elfriede Gerstl sprechen über die Boheme-Atmosphäre der 1950er Jahre und die Publikationsprobleme der Wiener Gruppe, über die Rolle der Frau in der Zeit, über extreme Formen der damaligen Lebensart, Leopold und Josefine Hawelka sprechen über das Thema Nacht Café, die letzte Begegnung mit dem Dichter Konrad Bayer und 'aus allen Gästen ist etwas geworden...' Der Fotograf Franz Hubmann spricht über die Zeitschrift MAGNUM und über die wichtigsten Personen aus der Zeit. Ingrid Reder erzählt von der Szene und deren wichtigsten Lokale, z.B. das Hurencafé 'Orchidee'.

Bewertung

0,0   0 Stimmen