Weder Mann noch Frau

Weder Mann noch Frau

Früher nannte man sie 'Zwitter' oder 'Hermaphroditen': Menschen die mit Merkmalen beider Geschlecht zur Welt kommen. Lange Zeit wurden intersexuelle Kinder gleich nach der Geburt operiert, um sie einem Geschlecht zuordnen zu könnwen. Heute weiß man, dass dies verheerende Folgen haben kann. Betroffene fordern ein Verbot von kosmetischen Geschlechtsoperationen an Kindern, und Ärzte suchen neue Wege in der Therapie. In 'NZZ Format' sprechen eine Mutter, ein Vater und eine erwachsene Zwischengeschlechtliche über ihre persönlichen Erfahrungen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen