Was geht mich das an? - Die RAF

Was geht mich das an? - Die RAF

Kämpfe ich für eine bessere Welt? Mit oder ohne Gewalt? Wie weit gehe ich dabei? In diesem Dilemma steckten junge Menschen im Westdeutschland der 60er und 70er Jahre. Einige von ihnen wurden Terroristen. Wie konnte es dazu kommen? Die Lebenswege der RAF-Mitglieder haben deutsche Geschichte geschrieben - aber angefangen hat alles mit Fragen, die uns heute genauso begegnen könnten. Die Dokumentation begibt sich auf die Suche nach der Entscheidung zwischen System und Rebellion - aus der Perspektive eines fiktiven RAF-Terroristen, der überzeugt war, das Richtige zu tun.

Bewertung

0,0   0 Stimmen